Die Akteure im Bündnis

Bine e. V.

Bine e. V.

Immer mehr Menschen – Kinder, aber auch Erwachsene – haben keinen direkten Bezug mehr zur Natur und zu ihrer Umwelt. Sie erleben die Welt mehr virtuell als real, wissen nicht, wofür Bäume gut sind und was denn an einem Regenwurm so furchtbar wichtig ist. Das aber sind die Grundlagen für das Wissen um die größeren Zusammenhänge:

  • Was passiert, wenn es keine Regenwürmer oder keine Bienen mehr gibt?
  • Was bedeutet es für die Menschen in Afrika oder Indonesien, wenn wir T-Shirts für 2 Euro im Billigdiscounter kaufen?
  • Welche Verantwortung haben wir beim täglichen Einkauf? …

Der Blick auf diese Zusammenhänge ist notwendig, um auf die großen Herausforderungen wie Klimawandel und Erderwärmung, Ressourcenknappheit und Welternährung, Bevölkerungswachstum u.a. verantwortungsvoll reagieren zu können. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) versucht, die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, sodass sowohl wir, wie auch die Menschen in anderen Ländern, aber vor allem auch zukünftige Generationen, auf der Erde möglichst gleich gut leben können. Der Verein BiNE e.V. ‚(Arbeitsgemeinschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung) hat sich vorgenommen, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Städteregion Aachen und im Kreis Düren bekannter zu machen und diesbezügliche Bildungsangebote zu fördern, zu entwickeln und selbst durchzuführen.

BiNE e.V. 
c/o Petra Röllicke, Josef-Artz-Str. 27, 52249 Eschweiler  
Tel.: 02403/55 75 65
www.bine-aktiv.de | info@bine-aktiv.de

Eine Welt Forum Aachen e. V.

Eine Welt Forum Aachen e. V.

In Aachen hat das Eine Welt Forum, ehemals Dritte Welt Forum, bereits seit Beginn der 1980er-Jahre die Zusammenarbeit Aachener entwicklungspolitischer Initiativen auf lokaler Ebene organisiert. Ziel war es, die organisatorische Zusammenarbeit der Initiativen und Gruppen zu bündeln, deren mittelfristigen Aktivitäten zu unterstützen und das politische Gewicht der Solidaritätsgruppen auf lokaler Ebene zu verstärken. Mittlerweile gilt das Eine Welt Forum Aachen e.V. als fester Bestandteil der lokalen politischen Bildungslandschaft in der Region. 

Eine Welt Forum Aachen e. V.
An der Schanz 1, 52064 Aachen
Tel.: 02 41/89 44 95-60 | Fax: 02 41/89 44 95-61
www.1wf.de | 1wf@1wf.de

Ev. Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen

Ev. Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen

Seit über 40 Jahren besteht das Evangelische Erwachsenenbildungswerk. Zunächst war es als Sozialreferat besonders zuständig für den industriellen Nordteil des Kirchenkreises, in dem evangelische Flüchtlinge und Vertriebene Arbeit im Steinkohlebergbau fanden. Später wandelten sich die Aufgaben von der Männerarbeit zur allgemeinen Bildungsarbeit. 1965 wurde der Kirchenkreis Mitglied im Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Nordrhein, um staatliche Mittel nach dem Weiterbildungsgesetz einzuwerben.

Ev. Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen
Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen
Tel.: 0241/45 31 62 | Fax: 0241/4 53 55 62
www.kirchenkreis-aachen.de/erwachsenenbildung | simone.glup@ekir.de

terre des hommes | Arbeitsgruppe Aachen

terre des hommes | Arbeitsgruppe Aachen

terre des hommes Deutschland e.V. wurde 1967 von engagierten Bürgern gegründet, um schwer verletzten Kindern aus dem Vietnamkrieg zu helfen. Der Verein ist unabhängig von Regierungen, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften und Parteien und fördert in 31 Projektländern gut 400 Projekte für notleidende Kinder. terre des hommes schickt keine Entwicklungshelfer, sondern unterstützt einheimische Initiativen. Unsere Projektpartner vor Ort bauen Schulen und Kinderschutzzentren und betreuen Kinder. Dabei richtet terre des hommes seine Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

terre des hommes
Arbeitsgruppe Aachen
c/o Gudrun Raether-Klünker, Birkenstr. 54, 52146 Würselen
Tel.: 02405/89 89 50
www.tdh-aachen.de | mail@tdh-aachen.de

Verbraucherzentrale NRW | Beratungsstelle Aachen

Verbraucherzentrale NRW | Beratungsstelle Aachen

Die Verbraucherzentrale NRW ist ein eingetragener Verein (e.V.). Mitglieder sind 33 verbraucherorientierte Verbände und Ortsarbeitsgemeinschaften. Einzelpersonen können die Verbraucherzentrale NRW durch die Mitgliedschaft im Fördervereintatkräftig unterstützen. Bei Bürgerinnen und Bürgern genießt die Verbraucherzentrale NRW eine hohe Wertschätzung: 66,1 Prozent gaben bei einer repräsentativen Befragung an, dass sie dieser Einrichtung vertrauen würden. Anbieterunabhängigkeit, fachliche Kompetenz und niedrigschwelliger Zugang begründen wesentlich dieses positive Image – und die Zahlen der Ratsuchenden untermauern das Jahr für Jahr von Neuem.

Verbraucherzentrale NRW 
Beratungsstelle Aachen 
AachenMünchener-Platz 6 (Kapuzinerkarree), 52064 Aachen 
Tel.: 0241/46 30 26 01 | Fax: 0241/40 38 26

www.verbraucherzentrale-nrw.de/aachen

Weltladen Aachen e. V.

Weltladen Aachen e. V.

Der Weltladen Aachen wird von rund 40 EhrenamtlerInnen getragen und ist im Weltladen-Dachverband organisiert. Er wurde 1980 vom Verein Weltladen Aachen e.V.gegründet. Neben der Unterstützung von benachteiligten Kleinproduzenten in Entwicklungsländern durch Fairen Handel fühlt sich der Verein besonders der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet. Weltläden sind aus der Erkenntnis entstanden, dass die ärmeren Länder beim Handel mit ihren Produkten auf dem Weltmarkt systematisch benachteiligt und ungerecht behandelt werden und dass gegen jene Benachteiligung bloßes Mitleid nur wenig hilft. Zwar sind Hilfen und Spenden oft notwendig, um die schlimmsten Folgen von Kriegen, Hunger und Krankheiten zu lindern, aber sie ändern nichts an den Ursachen der Ungerechtigkeit, die das Verhältnis zwischen armen und reichen Ländern kennzeichnet. Weltläden gehen deshalb ein Stück weiter. Anstatt lediglich auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren, realisieren sie kontinuierlich ein Stück Welthandel, wie er morgen sein soll: fair und ökologisch.

Weltladen Aachen e. V.
Jakobstr. 9, 52064 Aachen
Tel. /Fax: 0241/2 16 94
www.aachener-weltladen.de | info@aachener-weltladen.de