Start: 18. Oktober 2022
17:00
Ende: 18. Oktober 2022
21:00

Veranstaltungsort

Bischöfliche Akademie Aachen, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen

Fachveranstaltung für Beschaffer*innen und Entscheider*innen

In der Nachhaltigkeitsdiskussion wird der Beschaffung großer Einrichtungen und Unternehmen eine Schlüsselrolle beigemessen.

Insbesondere kirchliche oder stattliche Einrichtungen können eine Vorreiterrolle übernehmen. Die Veranstaltung bietet aktuelle Informationen, Best Practice Beispiele werden präsentiert und es gibt die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Teilnehmenden.

Nach den ersten Initiativen und Veränderungen in den letzten Jahren geht es in Zukunft vor allem auch um eine strukturelle Implementierung einer nachhaltigen und Fairen Beschaffung. Der Einkauf von nachhaltigen Produkten und Leistungen trägt nicht nur zur Resilienz und Zukunftsfähigkeit einer Organisation / eines Unternehmens bei, sondern auch zu dessen langfristiger Wirtschaftlichkeit. Die Nachhaltigkeit wird zu einem Profilmerkmal das auch für Mitarbeitende, Kund*innen und in der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Bedeutung ist.

Außerdem werden mit nachhaltiger Beschaffung gesellschafts- und umweltpolitische Ziele erreicht. Die nachhaltige Beschaffung spielt daher eine immer wichtigere Rolle. Die Produkte und Dienstleistungen umfassen beinahe alle Bereiche des professionellen Alltags. Von Lebensmitteln, Büroausstattung und -bedarf, Textilien, Verpackung, Energie und Mobilität.
Die Veranstaltung richtet sich an die für den „Einkauf“ Verantwortlichen in Kirchlichen Einrichtungen, bietet aber auch Impulse sowohl für Industrie und Handel/Handwerk als auch für staatliche Einrichtungen.

Referent/Referentin:
Thomas Kamp-Deister, M.A. Referatsleiter im Bischöflichen Generalvikariat Münster für Schöpfungsbewahrung, Geschäftsführer der Kampagne Zukunft einkaufen – Glaubwürdig wirtschaften in der Kirche
Frau Jana Pires-Heise, Institut für Kirche und Gesellschaft, Schwerte

Anmeldung erforderlich: www.bak-ac.de/veranstaltungen
Bischöfliche Akademie, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen,
Tel.: 0241 / 47996-24,
 
Foto: © Fairtrade Deutschland e.V. / Katharina Kulakow
Eintrittspreise & Tickets
Kostenbeitrag incl. Imbiss und Getränke:
Anmeldung erfoprderlich!
Ermäßigter Kostenbeitrag:
15,35 €