Start: 23. September 2009
19:00
Ende: 23. September 2009
21:00

Veranstaltungsort

Haus der Ev. Kirche, Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen

Vortrag, Film und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Alternativen zur Kinderarbeit in der Grab- und Pflastersteinproduktion“.

Zu Beginn wurde der preisgekrönte  Film „Kindersklaven“ des WDR gezeigt, der das Schicksal von Kindern in Indien zeigt, die in Schuldknechtschaft für die Bekleidungsindustrie oder in Steinbrüchen arbeiten. In dem Film konnte nachgewiesen werden, dass auch bei öffentlichen Baumaßnahmen, wie dem Kölner Heumarkt, Steine verwendet wurden, die von Kindern geschlagen wurden, die nicht einmal zehn Jahre alt sind. In der anschließenden Diskussion berichtete Benjamin Pütter, der sich seit über 20 Jahren mindestens zwei Mal im Jahr in Indien aufhält, über die Entstehung eines Siegels für Steine ohne Kinderarbeit. Das unabhängige Kontrollsystem wurde ebenso dargestellt wie der Widerstand der indischen Steinbruchindustrie.

Eintrittspreise & Tickets
Eintritt
Kostenlos